Chorsingen in Coronazeiten?

Das berüchtige Virus hatte uns zwei lange Pausen beschert. Während diesen versuchten wir, zu Hause und via Zoom aktiv zu bleiben (mehr lesen...).

Während einigen Monaten im Herbst 2020 und ab Mai 2021 konnten wir wieder "richtig" proben. Und doch war einiges anders...

Zwar wird das Ansteckungsrisiko beim Singen auch unter Experten sehr kontrovers diskutiert. Tatsache ist, dass Masseninfektionen nach
Chorproben beschrieben sind trotz Abstand (u.a. in den USA und auch in Deutschland). Wir wollten auf keinen Fall, dass die Chorprobe für jemanden eine Gefährdung darstellt.

Wir hatten ein Schutzkonzept erstellt und stellten fest, dass wir im Vergleich mit andern Chören eher vorsichtig waren. So probten praktisch alle Chormitglieder von Anfang an freiwillig mit Masken und wir hielten grosse Abstände.

Bis jetzt hat das gut funktioniert und es ist schön, wieder gemeinsam zu einem Klang zu finden.