Chorsingen in Coronazeiten?

Nach einer langen Pause haben wir am 11.8. unsere Chorproben wieder aufgenommen. Jedoch bedeutet dies nicht, dass wir «wie früher» proben können. Zwar wird das Ansteckungsrisiko beim Singen auch unter Experten sehr kontrovers diskutiert. Tatsache ist, dass Masseninfektionen nach
Chorproben beschrieben sind trotz Abstand (u.a. in den USA und auch in Deutschland). Wir möchten auf keinen Fall, dass die Chorprobe für jemanden eine Gefährdung darstellt.

 

Der Vorstand hat deshalb ein Schutzkonzept für unseren Chor erstellt. Es sind unter  anderem Proben in der Kirche mit grossen Abständen vorgesehen. Gleichzeitig ist es sehr wichtig, dass Personen mit Symptomen nicht zur Chorprobe erscheinen, selbst wenn sie sich nicht sehr krank fühlen. Dazu haben wir ein Merkblatt erstellt, das alle Chormitglieder erhalten haben.

Bei Interesse stellen wir diese Unterlagen auch andern Chören zum Eigengebrauch zur Verfügung. Sie können unter "Kontakt" verlangt werden.